Blitzdefence
 


  Wie wird BlitzDefence unterrichtet?  
BlitzDefence Picture 1
BlitzDefence Picture 2
Das BlitzDefence-Programm ist ein Teil des regulären WingTsun-Unterrichts, das gerade in den ersten Monaten einer WingTsun-Karriere Priorität hat. Hier lernt der Schüler sehr schnell, verteidigungsfähig zu werden.
Männer stehen typischerweise vor der „Ritualkampf“-Situation: Der Aggressor baut sich vor ihnen auf, versucht sie einzuschüchtern und redet sich mittels verbaler Angriffe in die Schlagdistanz. Er zeigt dabei auf sein auserkorenes Opfer, schubst es. Trifft er auf keine ernstzunehmende Reaktion, schlägt er zu und hört häufig auch nicht auf, wenn das Opfer bereits am Boden liegt.

Die Aufgabe im Unterricht besteht nun darin, den Schüler für diese verschiedenen Phasen zu sensibilisieren und ihn auf jede effektiv vorzubereiten.

So gibt es spezielle Programme, die dazu dienen, die so genannte „Vorkampfphase“ für den Schüler zu optimieren: Bevor es zur körperlichen Auseinandersetzung kommt, werden verschiedene Maßnahmen getroffen, die es dem Angreifer erschweren, den Schüler zu treffen, die aber dem Schüler gleichzeitig Vorteile für den eventuell notwendigen Gegenangriff an die Hand geben. Darüber hinaus werden deeskalierende Mittel eingeübt. Der Schüler lernt, was er auf die provozierenden Fragen antworten kann, wo er hinschauen und wie er mit dem Zeigen und Schubsen umgehen sollte.
 
BlitzDefence Picture 3BlitzDefence Picture 4 Demgegenüber sieht die Realität bei Frauen eher so aus, dass sie in vermeintlich „harmlose“ Alltagssituationen im privaten Bereich oder Beruf geraten, in denen ihre Grenzen überschritten werden – egal ob dies verbal oder sogar körperlich geschieht. Im Training lernen sie, solche Situationen immer besser zu erkennen, um dann ihre Grenzen durch Rhetorik und Körpersprache adäquat zu bewachen und eben, wenn das nicht ausreicht, zu verteidigen.

Ist es unumgänglich, körperlich zu werden, lernt die Schülerin/der Schüler, wie man als Erster zuschlagen kann und dabei das Optimum ihres/seines Körpers in einen Schlag setzt. Außerdem lernt man mit möglichen psychologischen Effekten – wie Schlaghemmungen – umzugehen.

Auch im BlitzDefence werden die Bewegungen in einer entspannten, partnerschaftlichen Unterrichtsatmosphäre erlernt. Wenn sich die Koordination immer weiter verbessert hat, werden die Abläufe kontrolliert unter Stresshormoneinfluss eingeübt. Dabei bereichern realitätsnahe Rollenspiele das Training und führen so zu einer optimalen Vorbereitung auf Konfliktsituationen.
 
     
       
BlitzDefence Bottom